Sommer, Sonne, Rollsplitt

Die Motorradsaison ist in vollem Gange, und schon sorgen die Straßenbauämter wieder für Verkehrsberuhigung – durch Rollsplitt. 

Es kann einfach kein Zufall sein, dass immer im Spätfrühling die „Achtung Rollsplitt“-Schilder aus den Schuppen geholt werden, und dann wird auf den Überlandstraßen der Rollsplitt ausgebracht. Sonst gibt es keinerlei Anzeichen von Straßenbaumaßnahmen, keine Absperrungen, keine Fahrzeuge, keine Gerätschaften. Nur Rollsplitt, kilometerlang ausgestreut.

Die Frostzeit ist lange vorbei, daran kann es also nicht liegen, dass spätestens Ende Mai die Straßen mit so viel Rollsplitt bedeckt sind, dass er locker bis Ende Oktober liegenbleibt.

Ich glaube, die kommen immer nachts mit den Fahrzeugen und den Schildern. In der Nacht von Freitag auf Samstag wird aufgestellt und gestreut, und wenn die Motorradfahrer/innen dann am Samstag morgen zur Tour starten, heißt es allerorts „40 km/h und Obacht in den Kurven“.

Und kurz vor dem ersten Frost werden dann die Schilder wieder eingesammelt und mit der großen Kehrmaschine die Splitt-Reste von der Straße gesammelt. Für die Winterstreuung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s