Warum die Deutschen das Halbfinale verloren haben

Nach intensiver Analyse haben wir den – natürlich nicht öffentlich kommunizierten – Grund dafür gefunden, warum die deutsche Fußball­national­mannschaft im Halbfinale ausgeschieden ist. Die wollten einfach drei Tage früher frei haben! So gesehen sogar vier, denn wenn sie nach dem Finale, ob gewonnen oder verloren, nach Deutschland zurückgekommen wären, hätten sie noch einen Tag mit großem Begrüßungs­brimborium, Jelena Fischerowa im Nationalshirt und anderen nervtötenden Aktionen vergeudet. Ganz abgesehen davon, dass eine gewisse Angela M. wahrscheinlich wieder in der Umkleide­kabine aufgetaucht wäre (wer kann es ihr verdenken) und die müden Muskeln begutachtet hätte…

Wo doch gerade der Thomas Müller gesagt hat, dass mittlerweile die Erholungs­pausen zwischen diesen ganzen Liga-, Cup-, EM- und WM-Spielen viel zu kurz geworden sind.

Jetzt, nach dem verlorenen Halbfinale, war, wie eben im TV zu sehen und hören war, die letzte gemeinsame Aktion die Fahrt zum Flug­hafen in Frankreich. Dann ging es getrennt in die Heimat zurück. Und da warten die Spieler­frauen, die wahr­scheinlich mehr­heit­lich gequengelt haben „NIE guckst du mit mir zusammen die großen EM- und WM-Spiele! ALLE meine Freundinnen gucken mit ihren Männern zusammen und können sich hübsch bunt im Gesicht anmalen! Nur ich muss immer neben diesen ganzen faltigen ollen Kerlen auf der Tribüne rumsitzen!“

Ja, da werden die harten Kerle schon mal weich, und am Sonntag abend können sie jetzt ganz gemütlich mit der Liebsten auf dem Sofa oder mit den Kumpels in der Kneipe Fußball gucken wie alle anderen auch. Und Chips essen – womöglich die, für die die bayerische Antwort auf George Clooney, Bastian Schweinsteiger, gerade Werbung macht.

Ich gönne es ihnen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s