Ziviler Ungehorsam an der falschen Stelle

Schöner hätte ich es selbst nicht schreiben können… 🙂

Fritz vs. Everything

Ziviler Ungehorsam ist im Kern etwas Feines. Denn mittels dieser Maßnahme oder im fortgeführten Sinne des Widerstandsrechts kann man seine eigene freiheitlich demokratische Grundordnung verteidigen. Richtig eingesetzt zumindest. Falsch eingesetzt macht man mir damit den Morgen madig.

Denn was mach ich am Morgen (und Mittag und Abend (und Nachts, wenn der Kater mich wach hält))? Ich surfe im Hintergrund auf facebook, während ich im Vordergrund was Anderes mache. Nun sieht mein facebook Feed ohnehin so leer aus wie der von Google+ – falls es die zum Veröffentlichen dieses Artikels überhaupt noch gibt -, weil ich so viele Sackfressen wegen der verschiedensten Nichtigkeiten verborgen habe, doch jetzt bieten sich einige meiner digitalen Freunde wieder zum Defrienden an wie eine Dampframme im Friseursalon. Wer mich bittet, seinen Geburtstag in einen Kalender einzutragen, wird entfreundet. Facebook ist dafür da, dass ich mir Geburtstage merke, da brauche ich keinen Einhornfreundschaftskalender als dauernden Werbebanner. Wer…

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s